Beate am 19. Jun 2018

Ein neuer Corporate Font zet


 

Wir machen uns auf die Suche. Der neue Font soll einiges leisten können. Zum einen auf allen Medien sicher stehen. Sowohl im Print, als auch auf dem Screen. Und zum anderen sowohl Versal als auch in gemischter Schreibweise gut lesbar sein. Das schaffen nicht alle Fonts – was sie ja auch nicht müssen. Dennoch – nach gründlicher Auswahl haben wir im Team einen Font für herausragend befunden: Die Centima Bold vom russischen Designer Ramiz Guseynov. Er lebt und arbeitet seit 1991 in Chicago. Gut zu wissen, denn das kleine und das große „W“ in dem Font gefallen uns einfach nicht. Und so beginnt unser Dialog mit Ramiz im 7.000 km entfernten Chicago. Hey Mr. Guseynov ….we really like this font except the w… Is it possible to create a new one? I think your permission is needed…

Wir machen uns auf die Suche. Der neue Font soll einiges leisten können. Zum einen auf allen Medien sicher stehen. Sowohl im Print, als auch auf dem Screen. Und zum anderen sowohl Versal als auch in gemischter Schreibweise gut lesbar sein. Das schaffen nicht alle Fonts – was sie ja auch nicht müssen. Dennoch – nach gründlicher Auswahl haben wir im Team einen Font für herausragend befunden: Die Centima Bold vom russischen Designer Ramiz Guseynov. Er lebt und arbeitet seit 1991 in Chicago. Gut zu wissen, denn das kleine und das große „W“ in dem Font gefallen uns einfach nicht. Und so beginnt unser Dialog mit Ramiz im 7.000 km entfernten Chicago. Hey Mr. Guseynov ….we really like this font except the w… Is it possible to create a new one? I think your permission is needed…

 

Mit 7-stündiger Zeitverschiebung kommt die Antwort. YES! Strahlende Gesichter im Atelier. Jetzt ist typographische Detailarbeit gefragt, ein konstruktiv-kritischer Diskurs beginnt unter den Grafikern. Das W wird neu gemacht. Und dann, wir spüren es alle: jetzt ist es stimmig.

 

Zwei Wochen sind vergangen… Hallo Chicago! Do you remember?… I hope you are as delighted as we are.  We’re looking forward to a thumbs up from you… Ramiz antwortet schnell: I like it very much! Zwei neue „W”s haben mal kurz den atlantischen Ozean überquert. Und in Heidelberg in der Römerstraße wird jetzt ein neuer Corporate Font entstehen. Thanks a bunch, Ramiz!

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen