Michael am 28. Feb 2016

Markenaufbau an der Werkbank industrieller Fertigung

karon01

Der Name KARON entstand am Anfang des Jahres. (siehe unten, Eintrag vom März 2015). Im nächsten Schritt wurden die führenden Kundennutzen und die zentralen Botschaften identifiziert – die harten und die weichen. Danach das strategische Design, die Übertragung ins Visuelle. Mit einer Text-Bild-Rhetorik für ein schnelles Verständnis und ein gutes Gefühl.

Der Name KARON entstand am Anfang des Jahres. (siehe unten, Eintrag vom März 2015). Im nächsten Schritt wurden die führenden Kundennutzen und die zentralen Botschaften identifiziert – die harten und die weichen. Danach das strategische Design, die Übertragung ins Visuelle. Mit einer Text-Bild-Rhetorik für ein schnelles Verständnis und ein gutes Gefühl.

 

Was sind die Benefit-Szenarien für unsere Kunden? Wie werden diese erlebt, und wie können wir sie erzählen? Fragen dieser Art begleiteten uns bei der Entwicklung der zentralen Botschaften von KARON. Die Argumente, die wir identifizierten, kamen aus unterschiedlichen Lebenssphären. Da sind einerseits die führenden sachlich-fachlichen Botschaften, beispielsweise ein besonderer Kompetenzmix, spezielle Wissenshintergründe oder praktische Erfahrungen. Dazu kommen weiche Faktoren, die den Stil des Unternehmens in der Beziehung zu Kunden und Mitarbeitern ausmachen. Formen der sozialen Kompetenz, Kameradschaftsgeist, Lösungsorientierung, um nur einige zu nennen.

 

Was jetzt auf dem Tisch liegt ist ein vollständiger Satz der Corporate Messages. Nach Wichtigkeit priorisiert und argumentativ unterfüttert. Das inhaltlich Profil des Unternehmens oder das argumentative Skelett der Marke. Und trotzdem: Diese alles bleibt ein dürrer Strauß von Worten, wenn der mitreißende Transfer ins Visuelle, wenn die emotionale Kraft der Bilder fehlt.

 

karon02

 

Ganz grundlegend für die medienübergreifende Erkennbarkeit des Auftritt sind die kontrastreich gegeneinander versetzten Flächen – eine visuelle Übersetzung des Claims: „Wir verbinden Welten“. Es ist die Aufgabe unseres strategischen Designs, die Sichtbarkeit und Wahrnehmbarkeit der Corporate Messages so zu inszenieren, dass sie im Rauschen des täglichen Informations-Tsunami den Kopf oben behalten – auch im Spagat über alle Kommunikationskanäle.

 

karon03

 

zet die agentur betreut KARON strategisch und operativ:

  • Neue Markenpositionierung und Relaunch
  • Namensfindung
  • Strategisches Design / Imagewelt
  • Nutzen- und werteorientierte Ansprache-Strategie, Text-Bild-Rhetorik, Argumentations- und Texterstellung
  • Integrierte Maßnahmenentwicklung, On- / Offline

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen