Martin am 04. Sep 2015

Weiss – das Making-of

 

 

Viele Unternehmensfilme wirken so authentisch wie ein Karaoke Contest. Manchmal fragt man sich sogar, ob die Mitarbeiter für ihre Teilnahme Schmerzensgeld bekommen haben. In unserem kleinen WEISS-Film machen wir das anders. Wir erzählen nicht die Unternehmensgeschichte in 3 Minuten. Stattdessen halten wir in einer Momentaufnahme ein Wir-Gefühl fest. Und das exportieren wir dann auf 3 Kontinente.

 

 


Viele Unternehmensfilme wirken so authentisch wie ein Karaoke Contest. Manchmal fragt man sich sogar, ob die Mitarbeiter für ihre Teilnahme Schmerzensgeld bekommen haben. In unserem kleinen WEISS-Film machen wir das anders. Wir erzählen nicht die Unternehmensgeschichte in 3 Minuten. Stattdessen halten wir in einer Momentaufnahme ein Wir-Gefühl fest. Und das exportieren wir dann auf 3 Kontinente.

Der Film ist Teil des internationalen Relaunches der Marke WEISS. Eine von mehreren Maßnahmen der internen Kommunikation. Leichtfüßig und unverstellt holt er den Zuschauer ab. Direkt ins Fotoshooting der neuen Markenbildwelt. In die Produktionshallen des Unternehmens, mitten ins Team der Foto-Crew und der WEISS Mitarbeiter, die als Botschafter ihrer Marke fotografiert werden. Hier zeigt das Bewegtbild, wo es jeder Broschüre überlegen ist. Wenn es darum geht, Stimmungen einzufangen, Begeisterung abzubilden, ein Gruppengefühl sichtbar zu machen. Die Inszenierung des „Making-ofs“ soll dazu beitragen, den Spirit der Neuausrichtung zu übertragen. Auf Mitarbeiter in drei Kontinenten. Ansteckung erwünscht.

 

 

zet die agentur betreut WEISS in den Bereichen:

 

  • Internationaler Markenaufbau und Markenführung
  • Strategisches Design / Imagewelt
  • Nutzen- und werteorientierte Ansprache-Strategien, Text-Bild-Rhetorik, Argumentations- und Textentwicklung
  • Integrierte Maßnahmenentwicklung Off-/Online
  • Strategische und operative Kommunikationssteuerung
  • Public Relations
  • Bewegtbild

 

 

martin
Martin Pignotti
Dipl.-Ing. (FH) Audiovisuelle Medien, MBA

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen